Möbel - Info

Jeder Mensch hat irgendwann die Situation im Leben, dass er eine geliebte Person verliert und sie gehen lassen muss. Dann wird man vor die Herausforderung gestellt, die Wohnung oder das Haus leer zu machen und all die Dinge, in denen sich der Herzensmensch zu Hause gefühlt hat, zu entfernen. Man soll auf eine Löschtaste drücken und einfach alles aus den Räumlichkeiten entfernen. Aber wie soll das gehen, wenn man in Allem was man in die Hand nimmt eine Erinnerung findet?! Wie soll das gehen, wenn das die letzten Dinge sind die einem von dem geliebten Menschen bleiben?! Was macht man mit den eigentlich so wunderschönen, hochwertigen, alten Möbeln, die so gar nicht in das eigene zu Hause passen? Die meisten tendieren dann irgendwann zum Wegwerfen, weil sie einfach keinen Platz in ihrem zu Hause finden, obwohl die Wehmut über die verlorenen Erinnerungen so groß ist.

Genau an diesem Punkt möchte ich anknüpfen. Ich selber habe leider schon einige Herzensmenschen gehen lassen müssen und weiß wie schwer es ist, Möbel abzugeben, die eigentlich an jemand ganz besonderes erinnern. Deswegen nehme ich genau diese Möbel, die zu schön sind um sie weg zu werfen und arbeite sie ganz nach Kundenwunsch, mit den alten, kreativen Techniken der Kirchenmaler, um. So wird der alte Eichenschrank zu einem absoluten Hingucker in den eigenen vier Wänden und man hat den geliebten Menschen doch noch ein Stückchen bei sich.

Gerne arbeite ich auch hier mit meinen Blattmetallen, aber das ist kein Muss. Das Konzept erstelle ich ganz individuell mit dir und für dich!

 

P.S. Es müssen nicht immer Erinnerungsstücke sein die umgearbeitet werden.  Ich bearbeite auch gerne andere alte Möbel.

Besuche uns

Auszug meiner Restaurierungsobjekte

In dem vegetarischen Restaurant sind Tische und Theken ein Unikat.

Öffnungszeiten Mo-Fr 11.00 – 15.00 Uhr

Weitere Infos: www.ruhrista.de